.:  :.
 
Physiotherapie

Physiotherapie für's Haustier? Ist das denn nötig?

Die Nützlichkeit physiotherapeutischer Behandlungen am Menschen sind Ihnen ganz sicher  aus eigener Erfahrung bekannt- egal, ob im Rahmen sportlicher Betätigung, nach  Verletzungen/ Operationen und im Rahmen der Erhaltung der Mobilität bei älteren Patienten.
Bewegungsmangel, sportliche Höchstleistungen, Operationen (nicht nur am Bewegungsapparat), die die Beweglichkeit einschränken/ Muskelaufbau nötig machen, erfreulicherweise immer höhere Lebensalter...
... sind genauso auch Indikationen für eine Behandlung Ihres Hundes (oder auch Pferdes) - daneben auch rassebedingte Krankheitsdispositionen.

Durch physiotherapeutische Behandlungen, z.B. Wärme-/Kältebehandlung, Massagen, Bewegungstraining, Magnetfeldtherapie, Fitnesstraining u.a. kann die Beweglichkeit, Kraft und Koordination Ihres Vierbeiners  verbessert, in vielen Fällen wiederhergestellt und länger erhalten werden.

Welche Behandlungsformen in Frage kommen, hängt ganz vom Beschwerdebild Ihres Vierbeiners ab und wird im Rahmen der Erstanamnese/ Therapieplanerstellung genau mit Ihnen besprochen!! 

Selbstverständlich arbeite ich gern mit Ihrem behandelnden Tierarzt zusammen und freue mich über Vorberichte, ggf. vorhandene (digitale) Röntgenbilder oder auch (gerade nach Operationen des Bewegungsapparates) einen Behandlungsplan.

Massage
 • Tierphysio- logisch! Silke Ebert  •