.:  :.
 
Qualifikationen

Folgende zertifizierte Ausbildungen habe ich absolviert& mit erfolgreicher Prüfung abgeschlossen:

- Fachausbildung Hundephysiotherapie (168h/Paracelsus - Olaf Morrack)
- Hundeosteopathie (Paracelsus- Olaf Morrack/168h)
- Hundemassage (Dr. Sabine Mai) mit ausgezeichnetem Erfolg
- Hundefitnesstrainer (Dr.vet.med. Karin Schreiner) mit ausgezeichnetem Erfolg
- Laserschutzbeauftragte (COLLL)

laufende Qualifizierungen:

- Hundeanatomie und -pathologie (ATM)
- Tierphysiotherapie, -osteopathie und -chiropraktik /Schwerpunkt Pferd (Vetmedicus)
- Tierphysiotherapie Pferd (4Beiner Reha Zentrum)


Daneben verschiedene Fortbildungen& Webinare, wie etwa:
- Tierseuchen-Qualifikation mit Zoonosen inkl. VDT e.V. Zertifizierung  (4/21)
- Das Reha-Rezept (1-2/2021) Dr. Sabine Mai
- Kinesiotaping für Hunde (Dr. Sabine Mai)
- Erste Hilfe am Hund  (2020)
- Biomechanik (Rosin)  (2020)
- Die Wirbelsäule im Fokus I+II (2020)
- Das Alpaka (2021)
- Injektionskurs Hund und Pferd (2021)
- Neurofasziale Regulationstherapie (-HundeosteoSR Warburg)

Was ist noch geplant?
Mein Anspruch ist, für meine 4beinigen Patienten bestmöglich qualifiziert zu sein. Daher bilde ich mich fortwährend weiter. Für 2021/22 habe ich noch geplant:
- Lymphdrainage am Hund (4Beiner-Rehazentrum)

Ich bin Mitglied im Verband Deutscher Tierheilpraktiker



Über mich


1976 in Kassel geboren wuchs ich mit vielen Tierkontakten (eigenen Kleintieren, daneben aber u.a. auch mit Reitpferden und als Gassigängerin für's Tierheim mit zahlreichen Hunden) auf.
Nach dem Abitur 1995 zog ich zum 1. Studium (Staatlich anerkannte Dipl. Soz.Päd.) nach Hildesheim, wo beim Einstieg ins Berufsleben Tiergestützte Therapie (mit Pferd und Hund) ein Interessensschwerpunkt wurde.
Die Gesundheit der professionell eingebundenen Tiere begann mich mehr und mehr zu interessieren, sodass ich eine Ausbildung als Tierheilpraktikerin bei der Akademie für  Tiernaturheilkunde (ATM) begann. Aufgrund eines Wohnorts- und Berufswechsels mit neuerlichem Studium ließ sich dies nicht abschließen, allerdings blieb nicht nur das Interesse an der Tiergesundheit vorhanden, sondern die Begeisterung für den Bereich der Physiotherapie kristallisierte sich bereits zu diesem Zeitpunt aus dem Strauß therapeutischer Richtungen heraus.

Eigene Erfahrungen mit tollen Erfolgen in der Hundephysiotherapie, sowohl beim sportlich geführten als auch beim älteren Hund, führten mich nicht nur zu Schnupper-Seminaren (wie z.B. einer Einführung in Tellington Touch vor etlichen Jahren), sondern schließlich zu der Entscheidung, meinem Herzen zu folgen und mich im Bereich der  Tierphysiotherapie zu qualifizieren.

Besonders fasziniert mich das ganzheitliche Konzept der Osteopathie, weswegen ich eine der umfangreichsten Qualifikationen, die in Deutschland bisher für die Behandlung am Hund angeboten werden, gewählt habe.

Mit meinem Mann und unseren eigenen Hunden, die wir über mein langjähriges Tierschutzprojekt Münsterländer in Not gefunden haben, wohne ich im schönen Ahnatal/ Nordhessen.    
 • Tierphysio- logisch! Silke Ebert    •